Ein Weltmeister, ein Bundeschampion und sieben Bundesschau-Sieger

Der Beginn eines neuen Jahrzehnts bietet Gelegenheit, den Stand unserer Pony- und Pferdezucht in Hessen zu betrachten. Bei recht stabilen Zahlen im Verband ist in vielen Rassen ein sehr beachtliches Niveau erreicht worden. Die Ponyzüchter aus Hessen können, ähnlich wie die Warmblutzüchter, vielfältige Erfolge vorweisen, sowohl mit einzelnen Spitzenpferden als auch mit insgesamt guten Zuchtpferdebeständen.

Die höchste Auszeichnung, die eine Stute im VPPH erreichen kann, ist der Titel „Elitestute“, der auf Grund der hohen Anforderungen nur ganz wenigen zuteil wird. Diese ganz besonderen Stuten nehmen durch ihre Qualität und Eigenleistung in Zucht und Sport eine Sonderstellung ein. Über ihre Nachkommen nehmen sie einen nachhaltigen Einfluss auf die Zuchtpopulation. 

Zuchtbericht 2018 des Verbandes der Pony- und Pferdezüchter Hessen e. V.
Der einfache züchterische Grundsatz, die besten Pferde für die Zucht zu behalten, bleibt zeitlos gültig. Ein Züchter muss die wertvollsten Zuchtstuten und -hengste herausfinden, mit realistischem, ehrlichem Blick auf die Qualität seiner Pferde. Dann gilt es, gezielt anzupaaren und kontinuierlich weiter zu prüfen und zu selektieren.

Nachfolgend finden Sie die aktuellen Zuchtprogramme aller vom VPPH betreuten Rassen sowie die Anlagen zur Satzung

Unterkategorien

Diese Website nutzt Sitzungs-Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Ok