Vilhelm von der Igelsburg übernahm die Spitze

Typ, Rahmen, Substanz und sehr viel Tölt kennzeichneten den diesjährigen Siegerhengst der Körung für Islandpferde des Ponyverbandes Hessen. Wieder einmal erhielt die Züchterin Carola Krokowski vom Gestüt Igelsburg die Siegerschärpe des Verbandes, diesmal für den dreijährigen Rappschimmel Vilhelm von der Igelsburg v. Borgar frá Strandarhjáleigu, gezogen aus der Víf frá Eikarbrekku. Von den IPZV-Richterinnen Barbara Frische und Barbara Althans bekam er die Noten 8,4 für Exterieur, 8,2 für Charakter und 8,3 für Gänge und Bewegung, woraus sich die Gesamtnote 8,31 ergab.  

Kaspar frá Steinnesi Siegerhengst der IsländerAm Samstag, den 26. März 2022 findet in Kaufungen die Körung für Islandhengte sowie die Jungpferdematerialprüfung statt.

 

Zeitplan:

9.00 Uhr              Messen, Identitätskontrolle, tierärztliche Untersuchung

9.15 Uhr              Basisprüfung für Jungstute + Jungstuten-Materialprüfung

9.45 Uhr              Jungpferde-Materialprüfung für Hengste

12.00 Uhr           Hessische Körung für Islandhengste

 

Liste der angemeldeten Islandpferde/aktualisiert am 24-03-22 >>

Die vergangene Youngsterauktion im Februar war die bislang erfolgreichste dieses  Veranstaltungskonzeptes und bescherte mit 285.500,00€ einen neuen Umsatzrekord.
Die Verkaufsquote lag bei über 90%, der Durchschnittspreis lag bei 10.585,00€.

Diese Website nutzt Sitzungs-Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.