Wird die Frühjahrs-Körung zur „Hauptkörung“?

Knapp dreijährig sind die Junghengste zur Frühjahrskörung mindestens. Einige werden erst vierjährig oder älter zur Körung vorgestellt, je nach Alter und Rasse dann schon mit erfolgreich abgelegter Leistungsprüfung. Um den Vorgaben der neuen BMEL-Tierschutz-Leitlinie zum Ausbildungsbeginn junger Pferde gerecht zu werden, möchte der Verband der Pony- und Pferdezüchter Hessen die Körungen künftig nur noch für mindestens dreijährige Hengste ausschreiben. Das bedeutet, auch gut entwickelte zweieinhalbjährige Hengste sollen nicht mehr im Herbst zur Körung antreten, sondern erst im darauffolgenden Frühjahr, in dem sie dreijährig werden.

In der aktuellen Kollektion der Reitpony Online Auktion stehen 32 gerittene Ponys für alle Einsatzbereiche des Reitsports! 
Vom jungen Nachwuchspony bis zum volljährigen Lehrmeister für den FEI-Dressursport oder auch den Springbereich kann hier jeder sein Traumpony finden.

Der Verband der Pony- und Pferdezüchter Hessen e. V. bietet gemeinsam mit der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e. V. folgende Veranstaltung an:

  • Seminar:                   Vorbereitungslehrgang Allgemeiner Richter Zucht (RZ)
  • Termin:                     20./21. Mai 2022
  • Ort:                             Alsfeld


Download Ausschreibung >>

Diese Website nutzt Sitzungs-Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.