„Es soll eine bleibende Erinnerung an den Hessentag 2016 in Herborn werden.“ und „Wir möchten den Kindern eine Freude machen.“ Dies waren die beiden Grundgedanken der Verantwortlichen des Verbandes der Pony- und Pferdezüchter Hessen e.V. sowie der Pony- und Kleinpferdefreunde Schönbach e.V., die sich entschieden hatten ein Holzpferd für den Kindergarten in Driedorf-Roth zu spenden, obwohl der vorgesehene Sponsor kurzfristig abgesprungen war.

Siegerstute wurde die Deutsche Reitpony-Stute Dynamica. 
Der Titel Sieger-Jungstute ging an die Welsh A Stute Dyfwg Rhona.

In Kürze gibt es alle Ergebnisse. Hier schon mal die Sieger ihrer Klassen.

youngster salesAm 2. Wochende im September ist es nun soweit. Die erste Auktion für nicht gerittene zwei- bis vierjährige Reitponys soll im Westfälischen Pferdezentrum stattfinden. Angeregt wurde dieses in Deutschland einmalige Format von mehreren Ponyzuchtverbänden, die die Ponyforum GmbH aufgefordert haben, ein entsprechendes Konzept zu entwickeln. Alle Informationen erhalten Sie ab sofort in den Geschäftsstellen aller Ponyzuchtverbände und auf der Homepage der Ponyforum GmbH unter der Rubrik "Youngster-Sales 2016".

Eine Anmeldung der Ponys zur Auktion kann nur über den jeweilig betreuenden Zuchtverband erfolgen. Anmeldeschluss der Ponys ist der 21.06.2016. Auktionsbedingungen >>

Auf der Mitgliederversammlung am 05.03.2016 wurden Änderungen der Prämientitel im Verband der Pony- und Pferdezüchter Hessen e. V. beschlossen. Kleine, positive Änderungen, die zu einer Gleichstellung der  Verbandsprämie und Staatsprämie führen.  Inzwischen wohl allgemein bekannt ist der Appell des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, auf das Brennen der Fohlen zu verzichten.

Auch Charakter und Temperament vererben sich.

Das wichtigste Ziel der Zucht muss es bleiben, gesunde, handliche, leicht zu reitende Ponys und Pferde zu züchten. Erst danach kommen rassetypische Merkmale und Stärken zur Geltung, die natürlich auch vorhanden sein sollen und den speziellen „Charme“ einer Rasse ausmachen. Keine Frage, dass sich Eigenschaften wie ausgeglichenes Temperament, freundlicher Charakter, Umgänglichkeit und Menschenbezogenheit, Gehfreude und Arbeitseinstellung auch vererben. Sie bestimmen vorrangig den Wert der Ponys und Pferde. Auch robuste Gesundheit und Fitness, physische und psychische Belastbarkeit und geringe Anfälligkeit für Krankheiten und Verletzungen gehören dazu.

Viel Licht aber auch Schatten, so habe ich meinen Geschäftsbericht 2015 überschrieben

Das Thema Pferdesteuer beschäftigt uns alle nach wie vor und verbreitet Schatten in der Pferdeszene. Die Tatsache, dass als erste deutsche Gemeinde ausgerechnet die hessische Gemeinde Bad Sooden-Allendorf eine Pferdesteuer eingeführt hat, verunsichert so manchen Züchter und wirkt sich auch auf die Zahlen in unserer Verbandsstatistik aus. Die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichtes ist gegen die Pferdebesitzer ausgegangen, das heißt: eine Pferdesteuer ist nicht rechtswidrig.

Diese Website nutzt Sitzungs-Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Ok