IMG 6177 webJahr für Jahr hat der zentrale Eintragungstermin mit Prämierung für Fjordpferde im südhessischen Erbach herausragende Stuten an der Spitze. Diesmal empfahlen sich die prämierten Nachwuchsstuten gleich auch für die Bundesschau am 03. August 2019 in Zweibrücken.

Von 11 zur Prämierung vorgestellten Stuten erreichten sieben eine Gesamtnote von 7,5 oder besser. Alle waren aus dem Geburtsjahrgang 2016, also dreijährig. Durch die Erweiterung auf zwei Jahrgänge hat eine Stute, die dreijährig nicht vorgestellt werden kann oder sich „unter Wert verkauft“, vierjährig eine zweite Chance. Auch die Nachzügler-Termine im Herbst kommen noch hinzu, so dass darin vielleicht die geringeren Stutenzahlen in Erbach wie Alsfeld begründet sind.

Siegerstute AnikePunktgleich standen in Erbach schließlich die Fjordstuten Anike und Apple Crumble ganz vorne. Die Siegerschärpe erhielt die wunderbar charmante, ebenso harmonische wie bewegungsstarke Dylan-Tochter Anike, gezogen von Ilse und Jochen Nösinger aus der Staatsprämienstute Athena. Sie war Siegerfohlen 2016 in Dreieich-Offenthal und geht direkt auf die Elitestute Anne v. Jon Halsnaes der Züchterfamilie Grulich / Brensbach zurück. Als Reservesiegerstute ebenfalls mit Schärpe geschmückt, verkörperte die Kjartan-Tochter Apple Crumble die zweite würdige Spitzenstute der Eintragung. Züchterin Monika Bauschbach beziehungsweise Familie Meerkötter pflegen die wertvolle Stutenfamilie der Elitestute Adelheid und werden dafür mit besten Nachwuchspferden belohnt (u. a. Stuten AC/DC, Abigail).

reservesiegerin Apple CrumbleAuch die drittplatzierte Linda v. Dylan aus der Lalina der Züchter Elisabeth und Reinhold Eitenmüller stammt aus bester Familie. Sowohl Mutter Lalina als auch Großmutter Lajona und Urgroßmutter Larissa stehen als vererbungsstarke Staatsprämien- und Elitestuten hinter der rahmigen, gangstarken,  dreijährigen Linda. Gleiches gilt für die sehr solide, graufalbe Jebona v. Kristofferson (Silke und Jürgen Eitenmüller) aus dem Stutenstamm der Juliane beziehungsweise Julia. Auch hier sind drei Generationen mütterlicherseits mit dem Namenszusatz „StPrSt/VES“ gekennzeichnet.   


Bericht: Florian Solle
Fotos: Natascha Frankenberger

 


Anike
Anike
Apple-Crumble
Apple-Crumble
Jebona
Jebona
Linda
Linda
Montanas-Eya
Montanas-Eya
Samira
Samira
Tiara
Tiara
Previous Next Play Pause
Anike Apple-Crumble Jebona Linda Montanas-Eya Samira Tiara
 

Folgende Stuten haben eine Gesamtnote von 7,5 und besser erreicht:

 

Anike v. Dylan VEH a. d. Athena StPrSt v. Rann                                                                8,4

Züchter u. Besitzer: ZG Ilse und Jochen Nösinger, Fränkisch-Crumbach

 

Apple Crumble v. Kjartan BPrH a. d. AC/DC v. Irving                                                       8,4

Züchter u. Besitzer: Monika Bauschbach, Lautertal

 

Linda v. Dylan VEH a. d. Lalina StPrSt/VES v. Kvest Halsnaes BPrH/VEH                     7,9

Züchter u. Besitzer: Elisabeth Eitenmüller, Mossautal

 

Jebona v. Kristofferson a. d. Juvena StPrSt/VES v. Valoer Halsnaes VEH                      7,9

Züchter u. Besitzer: Silke und Jürgen Eitenmüller, Mossautal

 

Tiara v. Mr. Tveiten BPrH a. d. Imke StPrSt v. Illiano                                                          7,6

Züchter u. Besitzer: Sabine Linzer, Remscheid

 

Samira v. Vacceur BPrH/VEH a. d. Soelve VbPrSt v. Dylan VEH                                     7,6

Züchter u. Besitzer: ZG Ilse und Jochen Nösinger, Fränkisch-Crumbach

 

Montanas Eya v. Trollfin a. d. Rose Skova v. Model Skova                                              7,6

Züchter: Yvonne Hansen, Dänemark

Besitzer: Ulrike Müller, Sinntal

 

 

zurück zur Übersicht 

Diese Website nutzt Sitzungs-Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Ok