logo header modul

229 U7I0849Fans feierten Doppel-Sieg von Reitponyhengst Cosmo Royal
Beeindruckende Nachwuchspferde, begeisterte Zuschauer, zufriedene Aussteller: Die Organisatoren der 25. Auflage der Bundeschampionate in Warendorf zogen am Ende der fünftägigen Veranstaltung eine positive Bilanz. Insgesamt 37.600 Besucher wollten auch in diesem Jahr einen Blick ins Schaufenster der Deutschen Pferdezucht werfen.

713 Pferde und Ponys trafen aufeinander und kämpften um den Titel Bundeschampion. In insgesamt 55 Prüfungen von Reitpferde- über Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitsprüfungen bis hin zu Fahrprüfungen bewiesen die vierbeinigen Nachwuchshoffnungen eindrücklich den Erfolg der deutschen Pferdezucht.

„Seit der Premiere 1994 hat sich das Bundeschampionat am festen Standort Warendorf hervorragend entwickelt. Alle Bereiche sind optimiert. Die Reitplätze bieten beste Böden. Die Veranstaltung hat einen sehr hohen Komfort erreicht“, sagte Theo Leuchten, Vizepräsident Zucht der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). „Die Bundeschampionate sind aus dem Kalender nicht mehr wegzudenken. Die ganze Welt beneidet uns um diese Veranstaltung, wo man talentierte Pferde aus allen Disziplinen sehen kann.“ Positiv bewertete der Zuchtchef die Neuerung bei den Reitpferden, so gibt es bei den Dreijährigen keinen Fremdreitertest mehr. „Für mich ist diese Neuerung ein Riesenerfolg. Wir haben die richtige Entscheidung getroffen.“

„Es waren in jeder Hinsicht besondere Bundeschampionate“, sagte Turnierleiter Carsten Rotermund. Und meinte nicht nur das Jubiläum. „Sportlich waren diese Bundeschampionate wieder auf sehr hohem Niveau. Wir haben tolle Champions gekürt.“ Am Ende waren es sogar 21 statt 20, denn im Reitpferdefinale der vierjährigen Stuten und Wallache wurden zwei Champions gekürt. Der Grund: Während der Prüfung erlitt ein Richter einen Kreislaufkollaps, so dass es einen Wechsel in der Richtergruppe gab. Daher musste – so das Regelwerk – das Finale in zwei Abteilungen gewertet werden. Dem Richter geht es mittlerweile wieder gut.

In Erinnerung bleiben dürfte auch ein Brand gleich zu Beginn der Veranstaltung. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hatte ein Pferdetransporter Feuer gefangen. Der Sicherheitsdienst hatte es aber rechtzeitig entdeckt, so dass niemand ernsthaft verletzt wurde und nur ein Sachschaden entstand. „Mein ganz großer Dank geht an unseren Sicherheitsdienst, die Mitarbeiter im Stall und die Feuerwehr“, sagte Carsten Rotermund.

220 Aussteller boten alles, was das Shoppingherz begehrt. Das Angebot reichte von klassischem Reitsportbedarf bis hin zu Mode und Accessoires für den Alltag. Für das leibliche Wohl und unterschiedliche Geschmäcker war auch gesorgt. „Das Konzept, den Food-Bereich am Vorbereitungsplatz der Reitpferde umzustrukturieren ist voll aufgegangen: keine Warteschlangen mehr in den Gängen, dafür ausreichend Sitzmöglichkeiten und rundum unterschiedlichste Bewirtungsstände. Wir hatten wiederum mehr Aussteller für die Bundeschampionate gewinnen können. Damit dieser positive Trend so bleibt, werden wir gemeinsam mit der FN nach der Veranstaltung weiteres Optimierungspotential erörtern“, sagte Vermarktungschef Volker Wulff, EN GARDE Marketing.

229 A1P1560 V3… „die Hesse komme““
Er kam, sah und siegte: Der bildschöne, hessisch gezogene vierjährige Reitponyhengst Cosmo Royale sicherte seiner Züchterin, Besitzerin und Reiterin Danica Duen mit der Traumnote 9,0 den nächsten Bundeschampionatstitel in ihrer umfangreichen Warendorfer Medaillensammlung. Silber und Bronze gab es für zwei westfälische Reitponys: Golden Grey v. Golden State-Clooney AT (8,7) und Del Classico v. D-Day AT-Classic Dancer I (8,3).

„Der Druck ist natürlich groß, wenn man im Vorjahr schon mal Bundeschampion geworden ist“, so die routinierte Championatsreiterin Danica Duen, die 2018 ihren insgesamt zwölften Bundeschampionats-Goldmedaille („wenn man die Fahrpferde mitzählt“) verbuchen konnte. Der imposante Dunkelfuchs Cosmo Royale v. Cosmopolitan D-Casino Royale K ließ schon in der Qualifikation keine Zweifel an seinen Titelansprüchen und bekam zwischendurch immer wieder Szenenapplaus.

„Ein sehr typvoller Hengst mit guten Partien, der seinen schwungvollen Trab aus der Ruhe entwickelt, dabei eine schöne Rahmenerweiterung zeigt und aus einem geschlossenen Hinterbein in Richtung Schwerpunkt trabt. Der Galopp ist bedeutend, lässt sich schön zurückführen, um dann wieder groß zu werden. Der Schritt ist schreitend, losgelassen und raumgreifend“, befanden die Richter Wolfgang Egbers, Gerd Wolfgang Sickinger und Jürgen Uthoff und zückten für Trab und Galopp gleich zweimal die 9,5. Auch Testreiterin Claire Luise Averkorn fühlte sich extrem wohl im Sattel des rittigen Charmeurs.

„Wir haben im Winter nur locker trainiert. Cosmo Royale hat vierjährig das erste Mal gedeckt, was sich aber gut mit dem Sport vereinbaren lässt. Nächstes Jahr soll er dann bei den fünfjährigen Dressurponys mit einer jugendlichen Reiterin gehen, denn meine Tochter reitet bereits unseren Deckhengst Del Estero. Obwohl sie auch ganz verliebt in Cosmo Royale ist, denn er ist ein megabraves und cooles Pony. Außerdem haben beide am gleichen Tag Geburtstag“, gibt Danica Duen einen Ausblick auf den weiteren Werdegang des Bundeschampions. „Für mich war dieser Sieg schon besonders emotional, da ich das Pony selbst gezogen habe.“


Casino Gold Trab Bundeschampionat 2018Mit dem Palomino Casino Gold v. Casino Royale – Daiquiry aus der Zucht von Werner Elberich, Messel, hat Danica Duen einen weiteren gekörten hessischen Hengst unter dem Sattel, der seine Bundeschampionats-Premiere mit der Bronzemedaille höchst erfreulich abschloss. Der hessische Körsieger der letzten Herbstkörung in Alsfeld hat sich seit seinem Sieg bei der Sichtungsprüfung in Wolfskehlen noch einmal prächtig weiterentwickelt und bestätigt damit seine hohe Wertschätzung.

Pech hatte Hana Bartels mit der dreijährigen hessischen Fuchsstute Raspberry v. Desperado – FS Champion de Luxe aus der Zucht von Roland Maier, Dill, die mit einer Endnote von 7,6 als erste Reserve denkbar knapp an einer Platzierung vorbei schlitterte.
Ähnlich erging es dem 4-jährigen Hengst Der Charmeur 2 v. Dreidimensional – Charm of Nibelungen, dem mit seiner Reiterin Linda Boller zwei Zehntel zu einer Platzierung fehlten.

Tackmanns D-Jay, ein Sohn des D-Day AT – FS Champion de Luxe, mit Wenke Kraus noch Platz drei bei den 3-jährigen Hengsten beim letztjährigen Bundeschampionat, stellte sich in diesem Jahr der Konkurrenz der 4-jährigen Stuten und Wallache. Unter dem Sattel seiner Reiterin Wenke Kraus platzierte er sich mit einer Endnote von 7,9 auf Platz acht in der Finalqualifikation.

Die vierjährige Okelani v. Okay Big Bambu- Enrico erwischte mit ihrer Reiterin Dr. Katja Galmbacher nicht nur eine starke Konkurrenz, sondern auch noch einen schlechten Tag und landete im letzten Drittel der 4-Jährigen.
Mit etwas mehr Fortune im Gelände hätte auch der 6-jährige Kings Kashmir ZSS v. King of Dance – Diskus mit Chayenne Peters, Konstanz, ein Ausrufezeichen bei den Vielseitigkeitsponys setzen können. Nach Dressur und Parcoursspringen lag der Palomino-Wallach aussichtsreich auf Platz zwei des Klassements. In der abschließenden Geländeprüfung kam es zu einer kleinen Störung mit anschließender Verweigerung, die das Paar auf einen undankbaren 10. Platz zurück warf.

Text: FN-Press und Klaus Biedenkopf

Fotos: Pantel, Recki, www.reit-bilder.de


Medaillenspiegel

 

Dreijährige Reitponys (Stuten/Wallache)

1. HBS Golden Mylight (Westf) S v. Golden West Mutter v. Bavarottie 8,6

Reiterin: Becks, Jil-Marielle, RFV Lüdinghausen e.V.

Züchterin und Besitzerin: Becks, Jil-Marielle

2. Chopin 108 (Hann) B W v. Cosmopolitan D Mutter v. Keerlke 8,4

Reiterin: Duen, Danica, RFV Bad Oeynhausen e.V.

Besitzer: Reinhardt, Cerstin

Züchter: ZG Deecke, Birgit und Rolf

3. Kastanienhof Goldeneye (W-Ems) BFalb S v. Cockney Cracker WE Mutter v.

Losander 8,2

Reiterin: Coldewey, Julia, RV Hoeven e.V.

Züchter und Besitzer: Gestüt Kastanienhof


Dreijährige Reitponys (Hengste)

 1. Cosmo callidus (Westf) B v. Cosmopolitan D Mutter v. Cyriac WE 8,5

Reiterin: Fischer, Tanja, RuRV Rastede

Besitzerin: Crone-Münzebrock, Maria

Züchter: Sabel, Bernd

2. Tackmanns Marshmallow (W-Ems) F v. FS Mr. Right Mutter v. Don William 8,4

Reiterin: Kraus, Wenke, RV Neumünster e.V.

Besitzerin: Tackmann, Janne

Züchter: Sabel, Johannes

3. Casino Gold 3 (Hess) Palom v. Casino Royale K Mutter v. Daiquiry 8,3

Reiterin: Duen, Danica, RFV Bad Oeynhausen e.V.

Besitzerin: Duen, Danica

Züchter: Elberich, Werner


Vierjährige Reitponys (Stuten/Wallache)

1 Golden Princess 6 DR (Westf ) Falbe S v. Golden Challenge H Mutter v. Dressman I 8,8

Reiterin: Seelig, Christiane, Zucht-, Reit u. Fahrverein Lienen e.V.

Besitzer: Seelig, Christiane

Züchter: Deitert, Bernhard

2. FS Nala (Rhld) Palom S v. FS Numero Uno Mutter v. FS Champion de Luxe 8,5

Reiterin: Dammeyer, Sophie, Förderkreis Dressur Neuss e.V.

Besitzer: Lichtenberg, Britta

Züchter: Wilbers, Josef

3. Dabia Dior DR (Westf) F S v. D-Day AT Mutter v. Validos Highlight 8,4

Reiterin: Schurf, Jaqueline, RC Heidgesberg-Mönchengladbach e.V.

Besitzer: Kohnle, Dr.med. Matthias, 1. Mitbesitzer: Kohnle, Maleen

Züchterin: Maier, Anja

 

Vierjährige Reitponys (Hengste)

1. Cosmo Royale (Hess) Df v. Cosmopolitan D Mutter v. Casino Royale K 9,0

Reiterin: Duen, Danica, RFV Bad Oeynhausen e.V.

Besitzer: Duen, Danica

Züchter: Duen, Danica

2. Golden Grey 6 (Westf) Falbe v. Golden State Mutter v. Clooney AT 8,7

Reiterin: Mimberg, Mareike, RFV Ravensberg e.V.

Besitzerin: Mieleszko-Vekens, Jill

Züchterin: Mieleszko-Vekens, Jill

3. Del Classico (Westf) F v. D-Day AT Mutter v. Classic Dancer I 8,3

Reiterin: Holzknecht, Paulina, RV Gut Jagenberg e.V.

Besitzerin: Faller, Heidi

Züchterin: Schmidt, Ingrid


Fünfjährige Dressurponys

1. Dark Delight B (Rhld) B H v. Helios B Mutter v. Golden Dancer 8,5

Reiterin: Erbe, Helen, Förderkreis Dressur Neuss e.V.

Besitzer: Gestüt Bönniger Ludwig Stassen

Züchter: Gestüt Bönniger/Ludwig Stassen

2. FS Diego De LA Vega (Rhld) F H v. FS Don't Worry Mutter v. Dornik B 8,0

Reiterin: Simon, Greta, RV Lenzenhof Krefeld

Besitzer: Lichtenberg, Peer-Clemens

Züchterin: Küppers, Ute

3. Herzkönig 11 (Westf) Palom H v. Helios B Mutter v. FS Don't Worry 7,9

Reiterin: Laabs, Luna, RFV St. Georg Werne e. V.

Besitzerin: Duen, Danica

Züchter: Baumann, Alfons


Sechsjährige Dressurponys

1. Diamond Touch 2 (Westf) Palom W v. Golden Dime Mutter v. FS Golden Moonlight 8,1

Reiterin: Stoll, Lara, RV Würselen-Broichweiden e.V.

Besitzer: BG Weidner u. Schurf

Züchterin: Weidner, Bianca

2. Chilly Morning WE (W-Ems) B W v. Calido-G Mutter v. Sandro Ace 8,0

Reiterin: Rieg, Ann-Cathrin, RFV Göppingen

Besitzer: Hof am Eifgen

Züchter: Wernke, Josef

3. Miss Dreamy (Westf) Db S v. Mc Fly High D Mutter v. Diamond Dream 7,9

Reiterin: Cordes, Pia, ZRFV Lützow Selm-Bork-Olfen e. V.

Besitzerin: Cordes, Pia

Züchter: ZG Kröner, Ute u. Volker

.

Fünfjährige Springponys

1. Hankifax H (W-Ems) Df S v. Halifax Mutter v. Lordanos 8,6

Reiterin: Haneborger, Inken, RV Petkum-Oldersum e.V.

Besitzer: Hanken, Ralf-Günther, 1. Mitbesitzerin: Saathoff, Gunda

Züchter: Hanken, Ralf-Günther

2. Matcho 109 (Holst) B W v. Machno Carwyn Mutter v. Hondsrug Don Gregory 8,4

Reiterin: Beckmann, Johanna, Reit- u.Fahrverein Germ. Marne

Besitzer: Lillyhof Wacken, 1. Mitbesitzer: Jahr, Angelika

Züchter: Jahr, Angelika

3. Top Cinderella (Westf) Schi S v. Top Christobell Mutter v. Cornet Obolensky 8,3

Reiterin: Schulze Thier, Johann, RFV v. Nagel Herbern e.V.

Besitzer: Volle, Josef

Züchter: Volle, Josef


Sechsjährige Springponys

1. Miss Mc Fly D (Westf) R S v. Mc Fly High D Mutter v. Leuns Veld's Lord 17,8

Reiterin: Tönnissen, Lara, RFV Lüdinghausen e.V

Besitzerin: Dahlkamp, Christa

Züchterin: Dahlkamp, Christa

2. Magic's Boy ST (Westf) Db H v. Magic Cornflakes Mutter v. Nagano 17,3

Reiterin: Kunkel, Eva, RFV Ronneburger Hügelland e.V.

Besitzerin: Steinriede, Gabriele, 1. Mitbesitzer: Schröer, Sabrina

Züchterin: Steinriede, Gabriele

3. Pinocchio S.W. (Westf) F H v. Principal Boy Mutter v. Bolero 17,2

Reiterin: Locker, Antonia, RV Rhede e.V.

Besitzer: Schulze Wartenhorst, Josef

Züchter: Schulze Wartenhorst, Hugo


Vielseitigkeitsponys

 1. Maruto (BrAnh) B H v. Makuna Matata Mutter v. Maccardo 34,0

Reiter: Ahillen, Kay, RV Wahlsdorf e.V.

Besitzer: Beindorf, Michael

Züchter: Beindorf, Michael

2. Be my Bodyguard (SaThue) Palom W v. Blanchet (Caston TG) Mutter v. Anjershof Rocky 33,6

Reiterin: Henning, Laura, RFV Bad Tennstedt e.V.

Besitzerin: Gamroth, Eva-Maria

Züchter: ZG Zwanicka / Holz-Zwaniecka, Barbara

3. Vive being B (Westf) F W v. Vivaldi Mutter v. Top Pepino 32,2

Reiterin: Wiedenhöft, Emma, RFV Wunstorf

Besitzerin: Eilert, Emma

Züchterin: Bölting, Vanessa

 

zurück zur Übersicht

Diese Website nutzt Sitzungs-Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Ok