logo header modul

Dringende Bitte an alle Fohlenbesitzer!!

Senden Sie die Deckscheine bzw. die Abfohlmeldung für Ihr/e Fohlen umgehend an die Geschäftsstelle (per Post, per Mail oder auch online)

Wenn Sie Ihr Fohlen nicht auf einer Fohlenschau vorstellen können und einen Hoftermin wünschen, bitten wir Sie um unverzügliche Mitteilung, damit wir die Termine zeitnah und effektiv abwickeln können.


Bitte senden Sie alle Deckscheine, Abfohlmeldungen und Nennungen zu Verbandsveranstaltungen grundsätzlich an folgende Email-Adresse: b.auerbach@ponyverband.de

 

Liebe Grüße aus Ihrer Geschäftsstelle

In diesem Jahr kommt der zehnte Stutenname auf den Wanderehrenpreis der IG Reitpony (Foto: Joachim Hecker) Angela Colell-Solle: “Als Heike Müller und ich 2009 die Interessengemeinschaft Reitpony Hessen gegründet haben, war es ein zaghafter Versuch, etwas Schwung und Motivation in die hessische Reitponyzucht zu bringen. Es war nur ein loser Zusammenschluss von Gleichgesinnten. Die Kommunikation und der erhoffte Austausch gestalteten sich nicht gerade einfach.


Siegerin des ersten Stutenpreises 2013 war Santa Fee Foto Rainer KohlIm Jahr 2010 wurde der Stutenpreis ins Leben gerufen, der dann 2013 das erste Mal ausgetragen wurde. Dahinter steckt der Wunsch, die Züchter zu motivieren, ihre guten Stutfohlen aufzuziehen und dreijährig zur Eintragung zu bringen. Mit den besten jungen Stuten die Zucht voran bringen - das war die Vision.“

Neun Stuten traten damals zum Wettbewerb an: Princesa D (Bärbel Decker), Cheval’s Sunshine (Heiko Nöll), RM Vroni (Roland Maier), Ulfenbach Golden Angel C und Ulfenbach Dark Princess C (beide ZG Coenen), Davina S (Rainer Schwinn), Dogaressa (Engelbert Schlosser) sowie Santa Fee und Dakota (beide Familie Grede). Gewonnen wurde dieser erste Stutenpreis von der Santiago-Tochter Santa Fee aus der Zucht von Familie Grede in Frankenberg.

Neben zahlreichen Sachpreisen auch für Reitpony-Fohlen und Hengste aus hessischer Zucht steht vor allem der jährliche Stutenpreis im Mittelpunkt.Die jungen Stuten stehen im Focus, hier RM D-Darlin im Jahr 2017 (Foto: Joachim Hecker)

Teilnahmeberechtigt sind jeweils alle Reitpony-Stutfohlen des Jahrgangs, die beim Verband der Pony- und Pferdezüchter Hessen e. V. registriert werden und die Voraussetzungen für das Stutbuch I erfüllen. Der Züchter zahlt jedes Jahr für das teilnehmende Stutfohlen ab dem Jahr der Geburt bis zu dem Jahr, in dem es dreijährig wird, 10 Euro in einen gemeinsamen Fond für den Hessischen Stutenpreis ein, außerdem im Jahr der Eintragung (dreijährig) ein Startgeld von 10 Euro. Die Gewinnausschüttung erfolgt jährlich bei dem zentralen Stutbuch-Eintragungstermin, wobei das komplette Preisgeld gestaffelt an die Besitzer bzw. Züchter der erstplatzierten Stuten ausgezahlt wird.

So kamen in Alsfeld schon einige interessante Geldbeträge zur Auszahlung, nicht nur für die Siegerstute, sondern oft für mehrere der erstplatzierten Stuten.

 

Siegerstuten im Stutenpreis der IG Reitpony Hessen

 

2013                Santa Fee v. Santiago a. d. Tessy v. Top Debino

Züchter:          ZG Grede, Frankenberg

Besitzer:          ZG Grede, Frankenberg

2014                Gina Royale v. Casino Royale K a. d. Golden Starlet v. Davignon

Züchter:          Familie Feuerstein, Ober-Mörlen

Besitzer:          Familie Feuerstein, Ober-Mörlen

2015                Dynamica v. Dimension AT a. d. Nugget v. Nils     

Züchter:          ZG Römer-Stauber, Kirchhain

Besitzer:          Heinrich Brähler, Herbstein

2016                Notre Dame v. FS Numero Uno a. d. Visa v. Schwalmprinz VEH 

Züchter:          ZG Grede, Frankenberg

Besitzer:          ZG Grede, Frankenberg

2017                RM D-Darlin v. D-Day AT a. d. Figlia v. Orchard Limb-Lopper

Züchter:          Roland Maier, Dill

Besitzer:          Roland Maier, Dill

2018                RM Raspberry v. Desperado K a. d. Rapsody K StPrSt/VES v. FS Champion de Luxe

Züchter:          Roland Maier, Dill

Besitzer:          Leanne Shead, Australien

2019                Minze v. Dialo a. d. Mercedes VES v. Heartbreaker                                                          

Züchter:          Angela Colell-Solle, Zierenberg

Besitzer:          Angela Colell-Solle, Zierenberg

2020                LiLu D v. Hesselteichs Don’t Forget Me a. d. Lucia StPrSt v. H. Nancho Nova

Züchter:          Bärbel Decker, Mittenaar      

Besitzer:          Bärbel Decker, Mittenaar

2021                Gina Royale D v. Grand Royale a. d. Cascada Royale v. Casino Royale K                     

Züchter:          Danica Duen, Bad Oeynhausen

Besitzer:          Danica Duen, Bad Oeynhausen

2022                Coralina v. Top Champion a. d. Top Nantana v. Nemax                          

Züchter:          Hubert Dechert, Lauterbach                                    

Besitzer:          Hubert Dechert, Lauterbach

 

Die besten Nachwuchsstuten schon früh zum Stutenpreis anmelden, hier die Reservesiegerin 2022 Day of Happiness als Fohlen (Foto: Joachim Hecker) Symbolische Übergabe der IG Reitpony Hessen von Angela Colell Solle (links) an Beate Harms (Foto: Joachim Hecker)Angela Colell-Solle: “In all den Jahren haben wir Stutenpreise mit schwankenden Teilnehmerzahlen und unterschiedlicher Qualität gesehen. Aber ich freue mich und bin stolz, dass im zehnten Jahr die Beteiligung mit neun genannten Stuten so hoch war. Und noch mehr freue ich mich, dass die Spitze breiter geworden ist.

Von der IG werden neben Geldpreisen auch Sachpreise für Fohlen, Stuten und Hengste vergeben (Foto: Julia Rau) Von nun an wird Beate Harms, Rassesprecherin Reitpony im Verband der Pony- und Pferdezüchter Hessen, diesen Stutenpreis und die IG weiter führen. Ihr ist es gelungen, einen hochmotivierten Sponsor für die hessische Reitponyzucht zu begeistern. Ich wünsche Beate genauso viel Freude daran, und dass das Interesse und die Motivation der Züchter sich weiter so positiv entwickeln. Es ist alles auf einem guten Weg!”

Der Stutenpreis für in Hessen gezogene Reitponystuten soll also auch in Zukunft wie gewohnt ausgeschrieben werden, und mit tatkräftiger Unterstützung der Firma LET Löwer Energietechnik Fuldabrück wird es wieder attraktive Geld- und Sachpreise geben.

Florian Solle

Diese Website nutzt Sitzungs-Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.