logo header modul

Siegerstute Elopa mit ihrem Besitzer Michael KunkelElopa Siegerstute in Usingen
Vor zwei Jahren schon Gesamt-Reservesiegerin der Landesschau, meldete sich nun die rheinisch-deutsche Elopa eindrucksvoll zurück. Die inzwischen fünfjährige Orlando-Tochter aus der Elacata v. Echo von Dönitz (Züchter: Wolfgang Kragen, Schönteichen) gehört Michael und Christa Kunkel, Heigenbrücken, und ließ diesmal alle anderen Stuten hinter sich. In jeder Hinsicht überzeugend marschierte sie souverän an die Spitze der Hessischen Landes-Kaltblutschau und empfahl sich gleich auch für die Verbands-Eliteschau 2020. Traditionell am zweiten Sonntag im September auf dem Laurentiusmarkt Usingen trafen sich wieder die besten Kaltblut-Stuten und Fohlen zum züchterischen Wettbewerb des Zuchtverbandes Hessen.

Aus der Klasse der jüngeren Stuten kam auch die Gesamt-Reservesiegerstute Fiona v. Hugo Vulkan XVIII a. d. Fabiola v. Hans Schaunitz XIV. Diese vierjährige Tigerscheck-Stute aus Österreich (Züchter: Martin Köhle, Pfunds) vertritt die Rasse Noriker und ist bei Markus Mangold im Einsatz. Sowohl sie selbst als auch ihr diesjähriges Fohlen wurden prämiert. Ebenfalls die „Prämienanwartschaft“ erhielten die Freiberger Stuten Nubia (Manuela Hach) und Halinka (Juliane Schlimm), die als Vierjährige zur Eintragung die Prämiengrenze (Gesamtnote 7,5) mühelos erreichten.

Auch die Klassensiegerinnen Mia v. Morgan a. d. Mercedes StPrSt v. Montan (Diana und Thomas Frank) und Nane v. Edgar a. d. Nora v. Nando (Alexandra Schwarz) sind noch einmal hervorzuheben, stellvertretend für weitere qualitätvolle Stuten in praktisch jeder Altersklasse.

 

Reservesiegerstute Fiona wurde von Markus Mangold ausgestellt Mia (Schwarzwälder Fuchs) führte die Klasse der sechs bis zehnjährigen Stuten an

 

Freiberger zunehmend stärker
Zur Vorstellung kamen insgesamt 14 Fohlen aus fünf Rassen, von denen die meisten prämiert werden konnten (s. Übersicht). Allein fünf prämierte Fohlen gab es in der Rasse Freiberger, deren Züchter mit wüchsigen, ebenso harmonischen wie beweglichen Fohlen zunehmend auf sich aufmerksam machen. Mit Timon v. Trevis a. d. Nubia stellte Manuela Hach aus Niederneisen sogar das beste Hengstfohlen der Schau.

Die beiden Siegerfohlen der Kaltblut-Fohlenschau Timon (Freiberger, links) und Curly Sue (Rheinisch Deutsches Kaltblut)Nach je einem Prämienfohlen der Rassen Noriker (Flora, Markus Mangold) und Bretone (Jara, Patricia Liebermann) gab es hohe Noten vor allem wieder beim Schwarzwälder Kaltblut. Dort führte das Hengstfohlen Monet v. Melos a. d. Mona-Liesa (Karl-Heinz Rohmann) mit Note 8,2 seine Klasse recht deutlich an. Die Verbands-Siegerschärpe der Stutfohlen ging an das Rheinisch Deutsche Kaltblut mit der sehr sympathischen Nachwuchsstute Curly Sue v. Clarant II a. d. Nane v. Edgar der Züchterin Alexandra Schwarz. Die gleiche Prämierungsnote von 8,0 hatte zuvor auch schon das Stutfohlen Harmony HCK v. Trevis a. d. Holly StPrSt v. Rico der Züchterin Hanna Klein erreicht.   

Neben den Siegerschärpen des Verbandes der Pony- und Pferdezüchter Hessen gab es Ehren- und Sachpreise des Kaltblutzuchtvereins Hessen, des Landesbetriebes Landwirtschaft Hessen und der Stadt Usingen.

Die Landes-Kaltblutschau im Laurentiusmarkt Usingen hat Jahr für Jahr nicht nur einen schönen Rahmen und viel Zuschauerinteresse, sondern bietet den Züchtern auch einen zentralen Verbandstermin zur Prämierung der Fohlen und jungen Stuten. Man sieht das eigene Fohlen im Vergleich vielleicht einmal mit anderen Augen. Als Züchter stellt man Stute und Fohlen nicht nur zur Selektion in einer Zuchtschau aus, sondern kann beide auch „präsentieren“ und für die eigene Zucht und die Rasse werben.  

Alle Prämienfohlen und die Rangierungen der Stutenklassen sind in der Tabelle zusammengestellt.

Florian Solle


Ergebnisse der Kaltblut-Landesschau 2019 in Usingen

Prämienfohlen Freiberger

1a Timon v. Trevis a. d. Nubia v. Hamlet de rods Pres, Manuela Hach, Niederneisen            8,3

1b Harmony HCK v. Trevis a. d. Holly StPrSt v. Rico, Hanna Klein, Hövels                                8,0

1c Nirwana v. Rico a. d. Nephertiti v. Don Fenaco, Melanie Krug, Niederneisen                      7,9

1d Chica HCK v. Rico a. d. Chili v. Harmonieux, Hanna Klein, Hövels                                        7,8

1e Honeymoon ♀ v. Rico a. d. Halinka v. Trevis, Juliane Schlimm, Neunkirchen                         7,5


Prämienfohlen Noriker

Flora ♀ v. Stubai Vulkan XVII a. d. Fiona v. Hugo Vulkan XVIII, Markus Mangold, Rüthen          7,7

 

Prämienfohlen Bretone

Jara ♀ v. Qualypso II a. d. Uamise de Kerfeunteun, Patricia Liebermann, Homberg        7,8

 

Prämienfohlen Schwarzwälder Kaltblut

1a Monet v. Melos a. d. Mona-Liesa v. Morgan, Karl-Heinz Rohmann, Schaafheim     8,2

1b Matteo v. Maitanz a. d. Mariella v. Melchior, Astrid Renz, Ober-Mörlen                   7,8

1c Miniah ♀ v. Melos a. d. Mia v. Morgan, Diana u. Thomas Frank, Babenhausen          7,7


Prämienfohlen Rheinisch Deutsches Kaltblut

1a Curly Sue ♀ v. Clarant II a. d. Nane v. Edgar, Alexandra Schwarz, Kalbach               8,0

1b Irmchen’s Nele ♀ v. Landmesser a. d. Irma van de Vinkenbossen v. Bonarius van’t Zand,

Sarah u. Ulrich Hesse, Marsberg                                                                                       7,5

 

Gesamtsieger Stutfohlen:   Curly Sue, Alexandra Schwarz

Gesamtsieger Hengstfohlen:         Timon, Manuela Hach         

 

Vier- und fünfjährige Stuten

1a Elopa v. Orlando a. d. Elacata v. Echo von Dönitz, RD, Michael u. Christa Kunkel, Heigenbrücken
1b Fiona v. Hugo Vulkan XVIII a. d. Fabiola v. Hans Schaunitz XIV, N, Markus Mangold, Rüthen
1c Mela v. Melos a. d. Mona-Liesa v. Morgan, SW, Karl-Heinz Rohmann, Schaafheim
1d Nubia v. Hamlet de rods Pres a. d. Diana v. Clemenceau, F, Manuela Hach, Niederneisen
1e Mariella v. Melchior a. d. Felina StPrSt v. Favorit, SW, Frank Schmidt, Schmitten
1f Halinka v. Trevis a. d. Hilla v. Herkules II, F, Juliane Schlimm, Neunkirchen
1g Irma van de Vinkenbossen v. Bonarius van’t Zand, RD, Sarah u. Ulrich Hesse, Marsberg


Sechs- bis zehnjährige Stuten

1a Mia v. Morgan a. d. Mercedes StPrSt v. Montan, SW, Diana u. Thomas Frank, Babenhausen
1b Mona-Liesa v. Morgan a. d. Liesa StPrSt v. Dachsberg, SW, Karl-Heinz Rohmann, Schaafheim
1c Emma VbPrSt v. Erich a. d. Ariane v. Engardin, RD, Michael u. Christa Kunkel, Heigenbrücken
1d Nephertiti v. Don Fenaco a. d. Nirvana v. Harquis, F, Melanie Krug, Niederneisen
1e Uamise De Kerfeunteun v. Malin de Celerio a. d. Oamise de Kerdanet, BR, Patricia Liebermann, Homberg


Elf- bis zwölfjährige Stuten

1a Nane v. Edgar a. d. Nora v. Nando, RD, Alexandra Schwarz, Kalbach
1b Mette v. Merlin a. d. Romy v. Remus, SW, Ulrich Wick, Neu-Anspach

Gesamt-Siegerstute:           Elopa, Michael Kunkel       
Reservesiegerstute:             Fiona, Markus Mangold


Prämien-Anwärterinnen:

Fiona / Noriker, Markus Mangold
Nubia / Freiberger, Manuela Hach
Halinka / Freiberger, Juliane Schlimm

 

SW = Schwarzwälder Kaltblut
RD = Rheinisch-Deutsches Kaltblut
BR = Bretone
F = Freiberger
N = Noriker

 

 

zurück zur Übersicht 

Diese Website nutzt Sitzungs-Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Ok