logo header modul

IMG 3978Auf Initiative des Vereins der Züchter, Halter und Freunde des Kaltblutpferdes in Hessen fand am Sonntag, den 13. Mai ein Treffen von Interessierten auf dem Pappelhof bei Joachim Müller in Hüttenberg statt. In seiner kurzen Begrüßung konnte der Vorsitzende Stefan Schwarz eine beachtliche Zahl von interessierten Besuchern willkommen heißen und auch einen Dank an Joachim Müller und sein Helferteam aussprechen, das für das leibliche Wohl an diesem Tag sorgte.

Zuchtleiter Florian Solle übernahm den ersten Teil dieser Fortbildungsveranstaltung, in dem es um Pferdebeurteilung und das Herausbringen und korrekte Vorstellen von Pferden auf dem Vorführdreieck ging.

Alle gezeigten Pferde an diesem Tag waren natürlich Kaltblüter vom Pappelhof, beginnend mit einer zweijährigen Nachwuchsstute, weiteren Stuten und Wallachen, bis zur Bundesprämienstute Elaya und dem gekörten Hengst Odin von Lupnitz. Sehr versiert erläuterte Zuchtleiter Florian Solle die Exterieur- und Gangmerkmale der einzelnen Pferde und versuchte den Anwesenden auch den Blick auf die interieuren Werte zu vermitteln.

Nach dem Vorstellen der Pferde ging es in eine kurze Pause mit der Möglichkeit der Stärkung durch Würstchen und Getränke. Im zweiten Teil berichtete Stefan Schwarz über seine Erfahrungen bei der Ausbildung junger Pferde, bis hin zur Vorbereitung und Vorstellung in der Leistungsprüfung. Er konnte hier auch viele praktische Tipps an den einen oder anderen Pferdebesitzer weitergeben.

IMG 3987Im Anschluss stellte Klaus Biedenkopf die neuen Leistungsprüfungsrichtlinien der FN vor, die im November 2016 noch einmal überarbeitet worden waren. Im Detail führte er die Inhalte der Feldprüfung für Hengste, Stuten und Wallache der Zuchtrichtung Ziehen/Fahren (Schwachholzziehen/Zugschlitten) aus und berichtete über seine Erfahrung aus Sicht der Richter bei den alljährlichen Prüfungen im Landgestüt Dillenburg. Durch verschiedene Fotos, die im Rahmen dieser Prüfungen in Dillenburg gemacht wurden, kam es zu schönen Erinnerungen und auch zum fachlichen Austausch unter den Zuhörern und den Referenten.

Alles in allem ein netter Treff von interessierten Pferde- und Kaltblutfreunden, der in dieser oder ähnlicher Form Wiederholung finden sollte.

Text und Fotos: Klaus Biedenkopf

 

zurück zur Übersicht

Diese Website nutzt Sitzungs-Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Ok