logo header modul

Kein Freizeitpferdechampionat ohne Fjordpferde! Man fragt sich, wo die anderen Rassen sich versteckt halten. Gut die Hälfte der am 24.8. in Verden angetretenen Pferde waren Warmblüter oder Reitponies, gerade mal zwei Haflinger, zwei New Forest Ponies und ein Welsh Cob hielten die jeweilige Rassefahne hoch.

Eine mit 33 Hengsten stattliche Herbstkörung des Pony- und Pferdezuchtverbandes Hessen gab es Anfang Oktober im Pferdezentrum Alsfeld. Gut vorselektiert und auch gut „herausgebracht“ erschienen die Junghengste verschiedener Rassen zum Körtermin, so dass insgesamt 25 Hengste gekört und acht von ihnen prämiert werden konnten.

Schwarzwälder Füchse in Usingen vorne

Ähnlich wie im Vorjahr waren die Schwarzwälder Kaltblüter des Züchters Frank Schmidt aus Schmitten kaum zu schlagen. Am traditionellen zweiten Sonntag im September auf dem Laurentiusmarkt Usingen behaupteten sie sich gleich auf mehreren Spitzenplätzen.

Mit insgesamt 99 geprüften Fohlen auf 9 Stationen hatte die hessische Islandfohlenreise auch in ihrer 15. Auflage wieder ein erfreulich gutes Teilnehmerergebnis zu verzeichnen. 48 Stutfohlen und 61 Hengstfohlen lautete am Ende die Bilanz aller vorgestellten Fohlen.

Ein ganz besonderes Flair lag auch über der diesjährigen Criollo-Fohlenschau am 12. August auf dem Gestüt La Nevada in Höpfingen. Jessica Reinstädtler und ihr Team hatten auch für die zweite Auflage der Criollo-Fohlenschau in Höpfingen wieder alles gut vorbereitet, sodass sich die insgesamt 12 vorgestellten Fohlen an der Seite ihrer Mütter optimal präsentieren konnten.

Auch wenn ich nicht mit Pferdehaarallergie belastet bin, komme ich jedes Jahr gerne mit meiner Familie als Zuschauer zu der traditionellen Curly Fohlenschau auf das Gestüt Wolf in Bickenbach. Ich bin immer wieder begeistert, mit welcher Liebe und Fürsorge bereits die Fohlen hier ausgebildet werden.

Am 03. Oktober fand im Pferdezentrum Alsfeld wieder ein Nachzügler-Termin zur Eintragung und Prämierung von Stuten sowie Prämierung von Fohlen statt. Als „zweite Chance“ für Stuten und Fohlen, die zur offiziellen Prämienschau nicht antreten konnten, war dieser Termin schon im Vorjahr gut angenommen worden.

Fans feierten Doppel-Sieg von Reitponyhengst Cosmo Royal
Beeindruckende Nachwuchspferde, begeisterte Zuschauer, zufriedene Aussteller: Die Organisatoren der 25. Auflage der Bundeschampionate in Warendorf zogen am Ende der fünftägigen Veranstaltung eine positive Bilanz. Insgesamt 37.600 Besucher wollten auch in diesem Jahr einen Blick ins Schaufenster der Deutschen Pferdezucht werfen.

Diese Website nutzt Sitzungs-Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Ok