logo header modul

Wie in den Vorjahren gab es am Tag der Deutschen Einheit im Pferdezentrum Alsfeld einen „Nachzügler-Termin“ zur Prämierung von Fohlen und Eintragung/Prämierung von Stuten. Angeboten wird dieser zentrale Termin für spät geborene Fohlen und solche, die nicht zu den Prämienfohlenschauen im Sommer antreten konnten. Auch drei -und vierjährige Stuten haben hier noch eine Chance, die Anwartschaft auf den Prämientitel zu bekommen.

Wie in den Vorjahren fanden in Erbach drei Leistungsprüfungen nach Richtlinie der Deutschen Reiterlichen Vereinigung statt: neben der Leistungsprüfung Reiten (C I) auch die Leistungsprüfung Reiten-Fahren-Gelände für Fjordhengste (C VII) und die Kurzprüfung für Sportponyhengste (D I), die in Kombination mit der Bundeschampionats-Qualifikation als Hengstleistungsprüfung für diese Rassen gilt.

Alexandra Brede mit der FN Medaiile in Gold fuer ihren Siegerhengst

Am Samstag den 5. Oktober veranstaltet der VPPH in Zusammenarbeit mit den Mitgliedsverbänden der Süddeutschen Arbeitsgemeinschaft (AGS) die diesjährige gemeinsame Hengstkörung und Hengstprämierung für Pony-, Kleinpferde- und Spezialrassen.

Ab 9.00 Uhr stellen sich 39 Hengste  aus 12 Rassen dem Urteil der Körkommission. Besonders stark sind diesmal die Hengste der Shetlandrassen vertreten, gefolgt von den Hengsten der Rasse Deutsches Reitpony.

Mit Spannung werden die Körentscheidungen und die Auswahl des Gesamtsiegers erwartet, zu der wieder viele Pony- und Pferdefreunde aus nah und fern erwartet werden.

Zeitplan >>

Körkatalog >>

 

Über 30 Fohlen und mehr als 10 Stuten zum Nachzüglertermin gemeldet.
Zu einem festen Termin im Jahresablauf des VPPH hat sich inzwischen der 3. Oktober etabliert, an dem zahlreiche Züchter und Stutenbesitzer die Möglichkeit nutzen, Stuten und Fohlen der Verbandskommission zur Bewertung und Prämierung vorzustellen.

Teilnehmerliste mit Uhrzeiten >>

Elopa Siegerstute in Usingen
Vor zwei Jahren schon Gesamt-Reservesiegerin der Landesschau, meldete sich nun die rheinisch-deutsche Elopa eindrucksvoll zurück. Die inzwischen fünfjährige Orlando-Tochter aus der Elacata v. Echo von Dönitz (Züchter: Wolfgang Kragen, Schönteichen) gehört Michael und Christa Kunkel, Heigenbrücken, und ließ diesmal alle anderen Stuten hinter sich.

840 Pferde und Ponys genannt / Neuer Turnierleiter Markus Scharmann
Warendorf (fn-press). Deutschlands größte Pferdezuchtschau, die Bundeschampionate, locken vom 4. bis 8. September wieder alle zucht- und pferdebegeisterten Menschen nach Warendorf. Dressur, Springen, Vielseitigkeit, Promis, Experten, Shopping, Show und Party - nur wenige Topevents in Deutschland bieten eine derartige Kombination aus Zucht und Sport in mehreren Pferdesportdisziplinen, mit bekannten Persönlichkeiten des Pferdesportes hautnah, tollen jungen Pferden und einem abwechslungsreiches Programm.

Umschlagseiten Islandfohlenreise 2019 Titel16. Hessische Fohlentage vom 27.08. – 01.09.2019

Hessische IPZV- Fohlenmaterialprüfung mit Fohlenchampionat des Zuchtverbands,
Basisprüfung für Stuten, Jungpferdematerialprüfung für 1-4jährige Stuten und Hengste.

Download Zeitplan >>

Download Fohlenkatalog >>

Diesmal waren die Hengstfohlen stärker, wobei die zahlenmäßige Verteilung mit je 18 Hengst- und Stutfohlen zufällig genau gleich war. Die zentrale Fjordpferde- Prämienfohlenschau des Zuchtverbandes Hessen fand wie gewohnt unter besten Bedingungen in Dreieich-Offenthal statt. Die Mehrzahl der Fohlen konnte prämiert, also mit einer Gesamtnote von 7,5 oder besser bewertet werden.

Diese Website nutzt Sitzungs-Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Ok