Antje Roemer Stauber

TOP 1 und 2 – Eröffnung und Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit

Um 11.20 Uhr begrüßte die Vorsitzende, Frau Antje Römer-Stauber, 26 Mitglieder und 3 Gäste. Sie stellte die rechtzeitige Einladung und Beschlussfähigkeit der Versammlung fest.

Es wurde der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder Susanne Bursy, Neuenstein, Gustav Hohenstein, Büdingen, Inge Saraber, Weilrod und Kurt Steffen von Rittgen, Gilserberg, gedacht.

In ihrem Rückblick auf das abgelaufene Jahr erläuterte Frau Römer-Stauber, wie die Wünsche der Mitglieder aus der letzten Mitgliederversammlung umgesetzt wurden. Die Verbandszeitschrift erscheint weiterhin 6 Mal im Jahr. Die Kosten konnten deutlich gesenkt wer-den. Das Layout wird nun von Frau Susann Marioth gestaltet, die auch unsere Homepage betreut.

Im Februar 2017 wurde in Zusammenarbeit mit und in der Uni Gießen ein sehr interessanter Vortrag über die Fohlengeburt angeboten. Dies wurde von vielen Züchtern wahrgenommen.

Im Mai gab es bei der Tierärztin Heike Bussang eine Informationsveranstal-tung zum Thema Wohlstandskrankheiten. Am 10.05.2018 wird diese wiederholt und die Teilnahme den Mitgliedern empfohlen.

Florian SolleDie Hessenmeisterschaft der Jungzüchter im Mai 2017 brachte zwei hessische Sieger hervor. Allerdings gibt es ein Nachwuchsproblem. Die Züchter werden gebeten, sich hier einzubringen und den Nachwuchs zwischen 8 und 25 Jahren an die Pony-/Pferdezucht heranzuführen.

Im Jahr 2017 wurde erstmals ein Nachzüglertermin für Stutbucheintragungen und Fohlenregistrierungen mit Prämierung angeboten. Das soll beibehalten werden. Frau Römer-Stauber bat die Mitglieder um regen Austausch mit dem Verband.

Sie dankte Herrn Solle, dem Vorstand, den Rassevertretern, allen freiwilligen Helfern sowie den Züchtern für die gute Zusammenarbeit.

TOP 3 – Grußworte

Entfällt

TOP 4 – Berichte

Der Zuchtbericht wurde von Herrn Solle, Zuchtleiter, Geschäfts- und Kassenbericht von Herrn Biedenkopf, Geschäftsführer, vorgetragen, begleitet von Fotos und Statistiken. Hierzu gab es keine Fragen.

Ilka RosenthalTOP 5 –  Bericht der Kassenprüfer

Am 15.02. wurde die Kassenführung des Verbandes von Ilka Rosenthal und Georg Michel geprüft. Da alles in Ordnung befunden wurde und es keine Beanstandungen gab, wurde die Entlastung von Vorstand und Geschäftsführung beantragt.

TOP 6 –  Entlastung des Vorstandes

Vorstand und Geschäftsführung wurden einstimmig entlastet.

Im kommenden Jahr ist mit der Kassenprüfung nochmals Herrn Georg Michel beauftragt, zusammen mit Frau Verena Scholian. Als Nachrückerin wurde Frau Pia Niehage einstimmig gewählt.

TOP 7 –  Neue Satzung für den VPPH (Florian Solle)

Aufgrund der von der EU verabschiedeten neuen Tierzucht-Verordnung war eine Neufassung der Satzung notwendig. Der umfangreiche Text war allen Mitgliedern im Vorfeld auf der Homepage des Verbandes bekannt gegeben worden. Druckversionen konnten angefordert werden.

Herr Solle trug den Satzungstext vor und gab hierzu Erläuterungen. Außerdem standen allen Mitgliedern Tischvorlagen zur Verfügung.

Die neue Satzung wurde einstimmig verabschiedet.

Sabine Bachmann und Juergen WildTOP 8 – Wahlen zum Vorstand

Der 2. Vorsitzende Reinhold Eitenmüller übernahm diesen Tagesordnungspunkt.

Turnusmäßig schieden aus dem Vorstand aus:

  • - Antje Römer-Stauber (Vorsitzende)
  • - Dr. Sabine Bachmann
  • - Jürgen Wild


die sich alle einer Wiederwahl stellten.

Die drei Kandidaten wurden in einzelnen Wahlgängen per Akklamation ohne Gegenkandidaten einstimmig wiedergewählt.

Sie nahmen die Wahl an.

Ehrungen Besitzer ElitestutenAlfred Koeppen wurde für 30 jaehrige Mitgliedschaft geehrt Burkhard Doerr für 60 JahreTOP 9 – Ehrungen

Familie Burkhard Dörr, Grünberg, ist bereits seit 60 Jahren Mitglied im Zuchtverband. Seit 30 Jahren im Verband sind Brigitte Andres, Karlstein, Torsten Bösch, Dornburg, Silke u. Jürgen Eitenmüller, Mossautal, Christian Höhle, Vöhl, Michael Jakob, Friedrichsdorf, Rudi Jordan, Großenlüder, Bettina u. Oswald Katzenmeyer, Mittershausen, Ulrike Ketter, Homberg, Doris u. Alfred Köppen, Dreieich, Elke u. Axel Köthe, Rotenburg, Anita Kraus, Mossautal, Carsten Ritter, Herborn, Ewald Sauer, Dipperz, Fritz Siller, Lindenfels, Dr. Claudia Steimer, Hütten-berg, Wilfried Weber, Oberasphe.

Leider konnten nur drei der persönlich Eingeladenen begrüßt und durch die Vorsitzende mit einer Urkunde und einem Präsent geehrt werden.

Herr Solle gab die Staatsprämien-, Verbandsprämien- und Elitestuten des vergangenen Jahres bekannt und überreichte den Besitzern, soweit anwesend, eine Urkunde sowie ein Stallschild.


Klaus BiedenkopfTOP 10 – Vorlage und Genehmigung des Haushaltsplanes

Der Geschäftsführer Klaus Biedenkopf erläuterte den Haushaltsplan 2018, der ohne Diskussion einstimmig von den Mitgliedern angenommen wurde.

 

TOP 11 – FN-Initiative  „Kleine Kinder, kleine Ponys“

Frau Römer-Stauber stellte dieses Projekt der FN vor, das dem Ziel dient, langfristig die Zukunft des Pony- und Pferdesportes zu sichern. Hierfür werden geeignete, altersgerechte Ponys gesucht. In Zusammenarbeit mit der Ponyforum GmbH und ehorses soll dies gelingen. Züchter können kostenlos ihre Verkaufsponys einstellen auf

http://ponyforum-online.de/onlinemarkt/

Detaillierte Informationen sind der homepage und der facebook-Seite des Verbandes zu entnehmen.

 

TOP 12 – Behandlung von Anträgen

Es lagen keine Anträge vor.

 

TOP 13 – Verschiedenes

Mit dem LLH und dem Hochtaunuskreis ist eine Veranstaltung zur neuen Düngeverordnung geplant.

Die Firma CAG (Center for Animal Genetics), Frau Dr. Melissa Cox, arbeitet an der Erforschung verschiedenen genetischer Krankheiten beim Pferd. Die Züchter werden um Einsendung von Haarproben ihrer Ponys/Pferde gebeten, um einen breiten Datenpool für die Forschung zu erhalten. Mehr über dieses Projekt erfahren Sie unter www.pferde-genetik.de/HHBI.

Herr Solle bittet diejenigen, die einen Hoftermin zum Messen eines Ponys wünschen, dies frühzeitig bekanntzugeben, damit eine bessere Koordinierung möglich ist.

Am 16.09.2018 findet in Magdeburg eine FN-Bundesstutenschau für Reitponys statt. Die Ausschreibung wird rechtzeitig auf unserer homepage veröffentlicht.

Frau Römer-Stauber lud die Anwesenden zur Frühjahrskörung am Samstag, 10.03.2018, in Alsfeld/Pferdezentrum, ein und schloss die Sitzung mit guten Wünsche für das Zuchtjahr um 15.10 Uhr.

06.03.2018



zurück zur Übersicht
Diese Website nutzt Sitzungs-Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Ok